Gerüchte erat zu Hause (es gab einen Schock zu Hause)


Größe (cm): 50x65
Preis:
Verkaufspreis€217,95 EUR

Beschreibung

Das Gemälde "Gerüchte Erat in Casa" des Künstlers Cornelis Troost ist ein Werk, das die Aufmerksamkeit des Betrachters vom ersten Moment an erregt. Mit einer originalen Größe von 57 x 73 cm zeichnet sich dieses Stück für seinen künstlerischen Stil und seine sorgfältig ausführliche Komposition aus.

Was den künstlerischen Stil betrifft, so gehört "Gerüchte Erat in Home" zum Genre der Geschlechtsmalerei des 18. Jahrhunderts. Troost war bekannt für seine Fähigkeit, alltägliche Szenen mit einer großen Portion Humor und Satire darzustellen. Diese besondere Arbeit ist keine Ausnahme, da sie eine animierte und chaotische Szene in einem Haus zeigt.

Die Zusammensetzung des Gemäldes ist bemerkenswert ausgewogen und dynamisch. Troost verwendet eine dreieckige Disposition, um die Charaktere in der Szene zu organisieren, was ein Gefühl von Bewegung und Spannung erzeugt. Die Charaktere sind in verschiedenen Posen und Gesichtsausdrücken dargestellt, was der Szene noch mehr Interesse und Drama verleiht.

In Bezug auf Farbe verwendet Troost eine lebendige Palette und reich an warmen Tönen. Die hellen und gesättigten Farben tragen zum Gefühl von Chaos und Aufruhr in der Szene bei. Darüber hinaus verwendet der Künstler Licht- und Schattenkontraste, um bestimmte Elemente hervorzuheben und Tiefe im Maler zu schaffen.

Die Geschichte hinter "Gerücht Erat in Home" ist faszinierend. Die Arbeit wurde 1737 gemalt und es wird angenommen, dass sie zu dieser Zeit eine Szene des Alltags darstellt. Obwohl die genaue Bedeutung der Szene unbekannt ist, wird spekuliert, dass sie einen Familienstreit oder eine Konfliktsituation für Heimkonflikte darstellen könnte.

Zusätzlich zu diesen bekannten Aspekten gibt es einige weniger bekannte Details zu diesem Gemälde. Zum Beispiel wurde beobachtet, dass Troost mehrere symbolische Elemente vor Ort enthält, wie z. B. einen Hund, der Familienloyalität darstellen könnte, und einen Vogelkäfig, der Unterdrückung oder Einschränkung symbolisieren könnte.

Zusammenfassend ist "Gerüchte Erat in Home" ein faszinierendes und fesselndes Gemälde des Künstlers Cornelis Troost. Ihr künstlerischer Stil, ihre Komposition, ihre Farbe und ihre Geschichte hinter dem Werk machen sie zu einem Kunstwerk würdig. Darüber hinaus verleihen die am wenigsten bekannten Details diesem faszinierenden Gemälde des 18. Jahrhunderts noch mehr Tiefe und Geheimnis.

zuletzt angesehen